Oberwart Gunners – STORKS 58-70

Spielbericht Oberwart Gunners – Neusiedl Storks 58-70 (27:37)

Im 1. Spiel der neuen Landesliga-Saison ging es für die Storks gleich zum Liga-Neuling der Oberwart Gunners, die die 2. Mannschaft des aktuellen österreichischen Basketball-Meisters bildet. Dabei handelt es sich um eine talentierte junge Mannschaft mit Bundesliga-Kader-Spielern und einigen Jugend-Nationalteamspielern, die in der Landesliga an „höhere“ Aufgaben in der Bundesliga herangeführt werden sollen. In der Basketball-„Metropole“ Oberwart gibt es damit ab sofort 3 Mannschaften (mit den Oberwart Phantoms).

Das Spiel startete ausgeglichen, beide Mannschaften schenkten einander nichts, gegen Ende des 1. Viertels übernahmen die Gäste aus der Seestadt das Kommando. Vor allem der Captain Marcus „Masi“ Rieder-Mikula zeigte schon sehr früh sein Können und sorgte für die Hälfte der 18 Punkte im 1. Viertel (14:18). Im 2. Viertel konnten die Neusiedler durch sehr solides, routiniertes Spiel, guter Defense und hoher Einsatzbereitschaft den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 10 Punkte ausbauen (27:37).

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnten die stark spielenden Heimischen mit ihrem schnellen Spiel bis auf 3 Punkte herankommen. Doch die Antwort seitens der Störche folgte umgehend, neben einem Dreier von unserem Gerald „the running wall“ Klein, bereicherte auch Viktor Plank mit 2 Dreiern in Folge das Punktekonto der Gäste, einen davon von jenseits der Dreipunktelinie – der Wurf war dabei so weit vom Korb entfernt, dass noch immer darüber „gemunkelt“ wird ob der Ball nicht sogar vom Parkplatz vor der Halle geworfen wurde … . Die Botschaft war unmissverständlich: Der Sieg geht heute nur über die Storks. Trotz der spielerischen Stärke der Oberwarter, hielten die Gäste sehr gut dagegen und konnten mit Einsatz und spielerischer Routine noch mehr Akzente setzen. Auch von unserem Captain Rieder-Mikula hagelte es Korb um Korb, und hinterließ sicher einen bleibenden Eindruck bei seinen Gegenspielern.

Die Heimischen ließen nicht locker, Neusiedl ließ jedoch nichts mehr anbrennen und so verließ man die Halle mit einem 70-58 Erfolg.

Das nächste Spiel findet am 12. November in der NMS Neusiedl statt. Als Gegner werden die altbekannten Oberwart Phantoms erwartet. Wenn die Leistung der 1. Partie mit in die nächsten Spiele der Meisterschaft genommen werden kann, darf man zuversichtlich sein, heuer in der Tabelle vorne mitmischen zu dürfen!

Wir freuen uns auf eure Unterstützung in der laufenden Saison! GO STORKS!

Punkte Storks: Rieder-Mikula 30, Kiss 12, Klein 7, Plank 6, Dorrighi 5, Röhl und Szüsz je 4, Fegerl 2.